1. Was soll ich studieren
  2. Studiengang Suchmaschine
  3. Sprach- und Kulturwissenschaften

Sprach- und Kulturwissenschaften

Du findest dich in einer anderen Kultur gut zurecht, kannst dich wunderbar in fremden Sprachen unterhalten? Dann informiere dich über Studiengänge mit Sprachen oder Kulturwissenschaften!

Auf der Suche nach deinem Kulturwissenschaften Studium bist du hier genau richtig. Du findest alle staatlich anerkannten Studiengänge Deutschlands und viele internationale Studienangebote. Um den Studiengang zu wählen, der optimal zu dir passt, nutze am besten die Filterfunktion.

2.965 Studiengänge
Angewandte Linguistik
Angewandte Linguistik
Freie Universität Bozen
Sprechwissenschaft
B.Sc. (Hons) Software Engineering
B.Sc. (Hons) Software Engineering
Lancaster University Leipzig
Informatik Computerlinguistik
Computervisualistik
Computervisualistik
Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg
Kommunikationsdesign Medieninformatik Multimedia
Anglistik/Amerikanistik
Anglistik/ Amerikanistik
Universität Erfurt
Anglistik Englisch (Lehramt)
Germanistik
Germanistik
Universität Erfurt
Deutsch (Lehramt) Germanistik
Romanistik
Romanistik
Universität Erfurt
Französisch Französisch (Lehramt)
Slawistik
Slawistik
Universität Erfurt
Russisch Russisch (Lehramt)
Geschichtswissenschaft
Geschichtswissenschaft
Universität Erfurt
Geschichte Geschichte (Lehramt)
Literaturwissenschaft
Literaturwissenschaft
Universität Erfurt
Vergleichende Literaturwissenschaft
Philosophie
Philosophie
Universität Erfurt
Ethik Ethik, Philosophie, Werte und Normen (Lehramt)
Literaturwissenschaft: Ästhetik-Literatur-Philosophie
Literaturwissenschaft: Ästhetik-Literatur-Philosophie
Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder)
Vergleichende Sprachwissenschaft
Kulturwissenschaften: Kritik der Gegenwart - Künste, Theorie, Geschichte
Kulturwissenschaften: Kritik der Gegenwart - Künste, Theorie, Geschichte
Leuphana Universität Lüneburg
Kunsttheorie Geschichte
Sprache - Medien - Gesellschaft
Sprache - Medien - Gesellschaft
Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder)
Kommunikationswissenschaft
Ethik und Organisation
Ethik und Organisation
Private Universität Witten/Herdecke gGmbH
Soziologie, Sozialwissenschaft Kulturwissenschaft
European Studies
European Studies
Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder)
Politikwissenschaft Kulturwissenschaft
Cultural Studies: Culture and Organization
Cultural Studies: Culture and Organization
Leuphana Universität Lüneburg
Medienwirtschaft, Medienmanagement Soziologie, Sozialwissenschaft Museumswissenschaft
Philosophie, Kunst und Gesellschaftsgestaltung
Philosophie, Kunst und Gesellschaftsgestaltung
Alanus Hochschule
Soziologie, Sozialwissenschaft Philosophie
Kulturwissenschaften
Kulturwissenschaften
Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder)
Soziologie, Sozialwissenschaft Kulturgeschichte
Kulturwissenschaften: Medien und Digitale Kulturen
Kulturwissenschaften: Medien und Digitale Kulturen
Leuphana Universität Lüneburg
Soziologie, Sozialwissenschaft Kultur und Technik
Theorie und Geschichte der Moderne
Theorie und Geschichte der Moderne
Leuphana Universität Lüneburg
Kunstgeschichte Politikwissenschaft Germanistik

Die bebilderten Treffer wurden von den Hochschulen kostenpflichtig mit Zusatzinformationen versehen. Mehr Informationen für Hochschulen gibt es hier.

1 - 20 von 2.965

Sprach- und Kulturwissenschaften

Wie sich Sprachen entwickelt haben, wie Menschen aus unterschiedlichen Kulturen handeln oder welche Frauenbilder in Literatur und Film gezeichnet werden – mit Fragen wie diesen beschäftigen sich Studenten der Sprach- und Kulturwissenschaften.

 

Was sind Sprach- und Kulturwissenschaften?

In der Kulturwissenschaft gibt es viele Schnittmengen mit Geisteswissenschaften, sie ist eine Schwesterdisziplin. Dazu zählen alle Fächer, die sich mit kulturellen Phänomenen befassen, wie etwa Anthropologie, Anglistik oder Amerikanistik. Man kann zum Beispiel Germanistik studieren und sich mit der Darstellung von Jugend in der Literatur beschäftigen. Wer sich eher dafür interessiert, wie Jugendliche im Film gezeigt werden, der kann sich für Medien- und Kommunikationswissenschaft entscheiden. Das Angebot an Studiengängen ist vielfältig. Überwiegend wirst du bei Unis fündig, manche Fachhochschulen bieten auch Kulturwissenschaften an, ebenso wie einige Kunst- und Musikhochschulen. Hier lohnt es sich, in Ruhe die Studiengänge zu vergleichen, denn jede Fakultät setzt eigene Schwerpunkte. Oft lässt sich auch fächerübergreifend studieren, das Kulturwissenschaften-Studium wird zum Beispiel mit Kursen aus Politik oder BWL kombiniert. Zu Beginn stehen häufig Statistik und Methoden auf dem Stundenplan, später dann Seminare wie Kulturanalyse oder Populärkultur. Eigenständiges Denken ist die wichtigste Voraussetzung für Kulturwissenschaften. Bei der Textarbeit musst du dir die Inhalte erschließen und Zusammenhänge erkennen. Dazu gehört auch, sich selbst gut zu organisieren. In der Regel wird erwartet, dass Literaturlisten bis Ende des Semesters durchgearbeitet sind.


Berufsfelder und Berufsaussichten

Etwa die Hälfte der Kulturwissenschaftler studiert auf Lehramt, der Weg nach der Uni an die Schule ist vorgezeichnet. Vielen Absolventen der Kulturwissenschaften mit Bachelor- oder Masterabschluss fällt der Berufseinstieg hingegen schwer, oft trotz sehr guter Noten. Da das Studium kaum Orientierung zur Berufswahl bietet, sind freiwillige Praktika besonders wichtig, um eigene berufliche Wünsche zu entwickeln. Viele Kulturwissenschaftler machen nach dem Studium erst einmal ein Volontariat, um in Museen, Behörden oder in Unternehmen unterzukommen. Dort sind sie dann für Kulturarbeit oder interkulturelle Kommunikation zuständig. Beliebt ist der Medienbereich, viele arbeiten als Journalisten bei Verlagen oder Sendern, einige gehen in die Forschung. Wer Sprach- und Kulturwissenschaften studiert, dem stehen viele Arbeitsbereiche offen. Langfristig kommen beruflich alle gut unter – du musst einfach ein bisschen Geduld mitbringen.

Das könnte dich auch interessieren
Anzeige
Huch, du bist nicht angemeldet …

Um diese Funktion zu nutzen, musst du dich vorab anmelden.